iridescent mirror
  Insulindiät
 
Die Insulindiät wird oft auch als "Abnehmen im Schlaf" bezeichnet.

Diese Diät beruht auf der wissenschaftlichen Erkenntnis, das die Muskeln morgens Kohlenhydrate aufnehmen. Wenn allerdings der Speicher der Muskeln voll ist, nehmen sie nichts mehr auf und die Kohlenhydrate wandern ins Fettgewebe, dass sich aufbaut.
Deshalb ist die wichtigste Mahlzeit bei der Insulindiät das Frühstück. Dort dürft ihr ruhig zugreifen. Es ist wichtig seine Speicher mit Kohlenhydraten und Fett aufzufüllen und das ohne schlechtes Gewissen.
Ab dem Mittagessen gibt es dann keine Kohlenhydrate mehr. Ihr sollte dann auf eiweißhaltige Nahrungsmittel und Gemüse oder Obst umsteigen.
Wichtig ist auch, dass zwischen den Mahlzeiten 5 Stunden liegen müssen, das nach 18 Uhr nichts mehr gegessen werden darf und dass Zwischenmahlzeiten strengstens verboten sind. Sie würden nämlich den Blutzucker wieder in die Höhe schnellen lassen.

Durchführung:

Bei dieser Diät gibt es keinen bestimmten Diätplan. Man kann selber bestimmt, was man gerne essen möchte.
Jedoch gilt:
Morgens: Kohlenhydrate, Zucker und Fett
Mittags: keine Kohlenhydrate
Abends: keine Kohlenhydrate

So könnte ein Tag aussehen:

Morgens: 2 Brötchen mit Käse, Nutella, Marmelade etc.
Mittag: Putenbrust und Salat
Abends: Gemüsesticks mit Quarkdip

Vorteile:

Ganz klarer Vorteil: Man darf alles essen, es kommt nur auf die Uhrzeit an. Morgens sind sogar richtig ungesunde Sachen erwünscht!
Der Heißhunger bleibt weitestgehend aus.

 

 
  Es waren schon 2250 Besucherhier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=